AWZ: So wird die Rückkehr von Francisco Medina als Maximilian

Einen richtigen Fiesling braucht jede Serie - und bei "Alles was zählt" erfüllt Francisco Medina alias Maximilian von Altenburg diese Rolle perfekt. Wenn auch mit Unterbrechungen...

AWZ: Francisco Medina feiert sein Comeback
AWZ: Francisco Medina feiert sein Comeback Foto: WENN

Schon ein paar Mal hat der 39-Jährige die RTL-Soap verlassen. Doch auch nach seinem letzten Ausstieg kommt jetzt das Comeback: Bereits ab Mittwoch steht er wieder vor der Kamera.

Nun verriet der Schauspieler auch endlich, wie er diesmal einen Weg zurück nach Essen findet. Schließlich sitzt er eigentlich im Gefängnis. "Nachdem sich Maximilian im Knast mit den falschen Leuten anlegt, versuchen diese ihn umzubringen. Es kommt zu einer Messerstecherei, die Maximilian fast nicht überlebt. Er wird in letzter Sekunde ins Essener Krankenhaus eingeliefert, wo er auf eine alte Bekannte trifft", erklärt Francisco gegenüber "bild.de".

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Klingt ganz so, als würde er von Anfang an wieder in Schwierigkeiten stecken... Bis er dann wirklich wieder bei AWZ zu sehen sein wird, dauert es allerdings noch ein wenig. Die erste Folge mit ihm wird Anfang 2017 ausgestrahlt.