"Bauer sucht Frau"-Narumol: Trennung - Sie spricht über ihren Schmerz

Es war eines der größten Abenteuer von "Bauer sucht Frau"-Narumol: Am 14. Juli startet "Der Kampf der Realitystars" (RTL2) – und Narumol, Kultstar von "Bauer sucht Frau", mittendrin. Gedreht wurde in ihrer Heimat Thailand. Dem Gewinner der 25 Show-Teilnehmer winken 50 000 Euro Siegprämie.

Narumol & Josef
Foto: Getty Images

Doch wie immer hatte die Sache einen Haken, einen ziemlich großen sogar. "Ich war mehrere Wochen von meiner Familie getrennt. Mein Mann Josef und unsere Tochter Jorafina waren zu Hause in Bayern – und ich am anderen Ende der Welt. Das war sehr hart für mich", erzählt sie gegenüber "Das neue Blatt". Ihre Liebsten sind zwar gut klargekommen ohne sie, aber ein schlechtes Gewissen und Herzschmerz quälten sie die ganze Zeit. Zum Glück sprang auch ihre große Tochter Jenny ein.

Narumol geriet an ihre Grenzen

Hinzu kommt: "Die Wettkämpfe und die actionreichen, sportlichen Aufgaben waren eine große Herausforderung für mich. Ich wusste zu Beginn des Abenteuers ja gar nicht, was genau auf mich zukommt", sagt Narumol.

Ein Urlaub war es jedenfalls nicht. Von wegen Auszeit im Paradies. "Ich hatte mich sehr auf die Reise nach Thailand gefreut. Und die Erfahrung war auch spannend. Aber das nächste Mal mache ich doch lieber wieder Ferien mit meinem Mann und meinen Kindern." Das verstehen wir.

Können Narumol und Josef diese Hürde meistern?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.