Britt Hagedorn: Unfall & Comeback! Das macht die Talkshow-Queen heute

Ob Vaterschaftstest, Familienfehde oder Fesselspiele, kein Thema war zu heiß für die Talk-Legende Britt Hagedorn. Mit ihrer kultigen Talkshow „Britt – Der Talk um eins“ avancierte die freche Blondine in den Nullerjahren zum Aushängeschild von „Sat.1“. Trotz Wahnsinnsquoten war nach zwölf Jahren endgültig Schluss! Doch was macht die quasselnde Talkshow-Queen Britt Hagedorn heute?

Britt Hagedorn früher und heute
Britt Hagedorn von "Britt - Der Talk um eins" früher und heute (1/8) Facebook/Wenn
Britt Hagedorn moderierte die Talkshow Britt - Der Talk um eins
2001-2013: "Britt - Der Talk um eins" (2/8) Facebook

„Britt – Der Talk um eins“

Mit ihrer kultigen Talkshow „Britt – Der Talk um eins“ gelang der Blondine aus Hamburg 2001 der große TV-Durchbruch bei ihrem Heimatsender „Sat.1“. Dank fabelhafter Einschaltquoten wurde die erfolgreichste deutsche Talkshow erst nach zwölf Jahren, als letzte ihres Formates, eingestellt. Seither gilt Britt Hagedorn, der kein Thema je zu brenzlig wurde, als die unumstrittene Königin der deutschen Talkshow-Szene. Als 2013 die letzte Klappe fiel, ging mit dem Abschied von „Britt – Der Talk um eins“ eine Ära zu Ende.

Auch wenn Britt Hagedorn den dramatischen Trash-TV-Formaten mittlerweile den Rücken zugekehrt hat, spricht die Mittvierzigerin auch heute in den höchsten Tönen von ihrer „mega-geilen Zeit“ als Talkshow-Moderatorin: „Ich kenne vermutlich jeden Vaterschaftstest dieser Jahre, habe die skurrilsten Streitigkeiten geschlichtet – und jeden Lügendetektortest machen lassen.“ Dem können wir als treue Zuschauer nur zustimmen!

Britt Hagedorn und ihr Ehemann Ralph Hagedorn
2005: Familienglück für die Talkshow-Queen (3/8) Getty Images

Britt Hagedorn: Mann und Kinder

Bereits während Britts Fernseh-Karriere auf Hochtouren läuft, ehelicht die Hamburger Moderatorin im Jahr 2005 ihren langjährigen Freund Ralph Hagedorn standesamtlich. Auf der Baleareninsel Ibiza folgt 2006 eine romantische Trauung in der Kirche. Spätestens seit der Geburt von Tochter Soma (2007) und Sohn Levi Baptiste (2011) ist das Familienglück der Hagedorns rundum perfekt.

Britt Hagedorn 2014 beim Deutschen Fernsehpreis
2013-2017: Als Moderatorin tingelt Britt Hagedorn durch die TV-Landschaft (4/8) Getty Images

Das macht Britt Hagedorn nach dem Talkshow-Aus

Zwar wird es nach dem Talkshow-Aus von "Britt - Der Talk um eins" deutlich ruhiger um die quirlige Blondine, doch so ganz kann die langjährige Moderatorin der Fernsehbranche bis heute nicht den Rücken zukehren. Seit 2013 steht Britt Hagedorn für unterschiedlichste TV-Formate vor der Kamera. So verkauft das Moderationstalent auf dem deutschen Homeshopping-Kanal "HSE24" eine eigene Modelinie, moderiert verschiedene Shows wie "Das große Backen" oder "Schwer verliebt" und verwandelt die Kandidaten in der Sendung "Mein schönstes Ich" in ganz neue Menschen. Längst hat Britt Hagedorn bewiesen, was sie auf dem Kasten hat.

Britt Hagedorn und Dr. Kurscheid moderieren heute Total gesund
Seit 2017: Britt Hagedorn moderiert "Total gesund" (5/8) Facebook

Britt moderiert Gesundheitssendung

2017 meldet sich Talkshow-Queen endlich mit einem spannenden neuen Projekt zurück. Wieder einmal steht Britt Hagedorn im Rahmen der Gesundheits-Sendung "Total gesund" für ihren Heimatsender Sat.1 vor der Kamara. An der Seite des Experten Professor Dr. Thomas Kurscheid klärt Britt Hagedorn die deutschen TV-Zuschauer über zahlreiche Gesundheits- und Ernährungsmythen auf. Statt dramatischer Vaterschaftstests und eskalierender Familienzusammenführungen stehen heute bodenständige Ernährungstipps auf dem Sendeplan der Talkmasterin!

Britt Hagedorn lebt heute auf Mallorca
Seit 2018: Neuanfang auf Mallorca (6/8) Instagram/@britt_hagedorn

Britt Hagedorn: Neuanfang auf Mallorca 2018

2018 wagt die Talkshow-Moderatorin überraschend den Neuanfang. Mit ihrer kleinen Familie lässt Britt Hagedorn das deutsche Regenwetter in Essen zurück und bezieht im August des Jahres ein eigenes Domizil auf der Sonneninsel Mallorca. Eigentlich sollte das Haus im beschaulichen Santa Maria del Camí lediglich als Sommerresidenz dienen, doch dann war die Familie so begeistert, dass sie glatt ganzjährig einzog. Gegenüber "Bild" erklärt die Ex-Talkshow-Queen: "Wir haben zeitgleich festgestellt, dass wir als Familie mehr Zeit haben wollen - an einem Rückzugsort, der so wundervoll ist wie dieser. Wir leben hier mit Hund und Pferden in einem kleinen Paradies."

Während Britt für ihren Fernsehjob regelmäßig in die deutsche Heimat tingelt, betreut ihr Ehemann Ralph Hagedorn bereits sein eigenes Immobiliengeschäft auf Mallorca. Für die Fans der Talkshow-Legende bleibt zu hoffen, dass Britt Hagedorn der deutschen Fernsehlandschaft, trotz ihres gefunden Lebensglückes auf der Baleareninsel, weiterhin treu bleibt.

Britt Hagedorn krank
Nach ihrem Reitunfall war Britt Hagedorn ein Jahr krank. (7/8) Instagram/@britt_hagedorn

Britt Hagedorn: Traumatischer Reitunfall

Nachdem Britt Hagedorn nach ihrem Umzug auf Mallorca ihre Leidenschaft fürs Reiten entdeckt hatte, ereignete sich 2021 ein schrecklicher Unfall. Vor gut einem Jahr fiel Britt Hagedorn von ihrem Pferd. Zunächst war unklar, ob die Moderatorin je wieder würde laufen können. Zwar bleibt die Wirbelsäule von Britt Hagedorn bis heute geschädigt, doch dafür hat sie nach einem Tief wieder zurück ins Leben gefunden.

Aktuell arbeitet die Wahl-Mallorquinerin an einem Kommunikationsratgeber: "Ich wollte mit 50 endlich einen neuen Schritt nach vorne gehen. Mir wurde plötzlich klar: Ich bin Talkshow-Frau durch und durch und will aber auch jetzt diese Fähigkeit weitergeben." 2022 möchte die Britt Hagedorn ein neues Kapitel aufschlagen - vielleicht auch mit Comeback im Fernsehen!

Britt Hagedorn 2022
Britt Hagedorn moderiert 2022 das "Frühstücksfernsehen" (8/8) Instagram/britt_hagedorn

Britt Hagedorn beim "Frühstücksfernsehen" ab Mai 2022

„Ich hatte mich bewusst zurückgezogen. Ich war an einem Punkt, an dem ich einfach durch war. Außerdem war es mir wichtiger, für meine Kinder da zu sein. Jetzt werden sie eigenständiger und ich habe wieder Lust auf die Arbeit", verkündet Britt Hagedorn im Mai 2022 überraschend in einem Interview mit der "Bild". Die Ex-Talkshow-Queen kehrte noch in gleichen Monat zurück auf die Mattscheibe! Seit dem 29. Mai 2022 moderiert Britt Hagedorn jeden Sonntag das beliebte "Frühstücksfernsehen". Für ihren neuen Fernsehjob muss die Mutter zweier Kinder regelmäßig von Mallorca nach Deutschland reisen.

Britt Hagedorn von früher bis heute

Seit der Jahrtausendwende ist Britt Hagedorn geboren Reinecke aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium der Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften begann die quirlige Blondine 1999 ihre steile Fernseh-Karriere bei „Sat.1“. Britt Hagedorn moderierte zwei Jahre lang Regionalnachrichten für Niedersachsen und Bremen, bevor sie 2001 ihr eigenes Talkshow-Format „Britt – Der Talk um eins“ erhielt.

Während sich ihre Kolleginnen Arabella Kiesbauer (1994-2004) oder Bärbel Schäfer (1995-2005) auf Grund sinkender Quoten verabschiedeten, blieb die neugierige Plaudertasche bis 2013 auf Sendung. Damit gehört sie neben Psychologin Angelika Kallwass zu den langlebigsten Talkshow-Köpfen der deutschen Fernsehlandschaft. Ob überholte Talkshow-Omi oder begehrte „Queen of Talk“, Britt Hagedorn gilt heute als wahre TV-Legende! Was aus ihr geworden ist, erfahrt ihr in der Bildergeschichte oben...

Blond und kein bisschen blöd, Britt und Co hatten ordentlich was auf dem Kasten! Im Video seht ihr eure Lieblingsblondinen aus den 90ern:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.