Cathy Hummels: Drastische Ehe-Entscheidung wegen Sohn Ludwig

Für seine Karriere zieht Mats wieder von München nach Dortmund. Doch was bedeutet das für seine Ehefrau Cathy Hummels?

Cathy Hummels Mats
Cathy Hummels Mats Foto: Getty Images

Jetzt ist es offiziell: Mats Hummels (30) verlässt die Wohnung in München-Schwabing, die er bislang zusammen mit seiner Frau Cathy (31) und dem gemeinsamen Sohn Ludwig (1) bewohnt hat, und zieht nach Dortmund. Dort spielt er ab August bei Borussia Dortmund. Eine berufliche Entscheidung – und eine Zerreißprobe für die Ehe.

München, das ist die Heimat der beiden. Hier wuchsen sie auf, hier lernten sie sich 2007 kennen, hier haben sie vor vier Jahren geheiratet. Und hier leben ihre Freunde und Familie. Und trotzdem: Mats geht. Zurück zum BVB, bei dem er bis 2016 schon einmal unter Vertrag stand.

Ob Cathy ihn noch einmal begleitet? Schwer vorstellbar. Denn sie verbindet nicht unbedingt positive Erinnerungen mit Dortmund. Sie habe ihre Familie sehr vermisst, gab sie 2016 in einem Interview zu. Pendeln zwischen München und dem Ruhrgebiet? Schwierig: „Ich hatte nicht so oft die Möglichkeit, nach Hause zu kommen.“ Trotzdem sagte sie damals auch: „Mit Mats gehe ich überallhin.“

Cathy Hummels muss eine Entscheidung treffen

Würde sie diesen Satz heute auch noch mal so unterschreiben? Denn Cathys Leben ist heute ein ganz anderes. Die 31-Jährige ist längst nicht mehr nur Spielerfrau – als erfolgreiche Influencerin steht sie jetzt auf eigenen Beinen. Für ihre mittlerweile über 500.000 Instagram-Follower ist sie ständig unterwegs – Berlin, Hamburg, Dubai, Saint-Tropez, New York. Und sie ist Mutter eines kleinen Sohnes. Klar, dass dieses Jetset-Leben nur möglich ist, wenn man sich ein enges Netzwerk aufbaut. „Ich habe natürlich (…) jemanden dabei, der auf ihn aufpasst“, sagt Cathy. Jemand, das sind enge Freunde oder Familienmitglieder wie ihre Eltern. Doch die alle sind in München.

Sie sorgen dafür, dass der kleine Ludwig sein vertrautes Umfeld hat. Cathy wird sich deshalb jetzt gut überlegen müssen, wie sie Kind, Karriere und Kerl unter einen Hut kriegen will. Oder hat sie das längst getan? „Meine Familie steht immer an erster Stelle, vor allem mein Sohn“, sagt sie. Die sportliche Laufbahn von Mats – nicht der Rede wert.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.