Fürstin Charlène: Stich ins Herz! Albert küsst eine andere Frau

Diese Dame ist kein Unschuldsengel! Und Fürst Albert kann ihr einfach nicht widerstehen...

Fürst Albert und Fürstin Charlène
Foto: IMAGO/ PanoramiC

Sie wollte nur mal rauskommen und durchatmen. Und so flog Fürstin Charlene vor Kurzem nach Paris, um in der Stadt an der Seine ein bisschen Ablenkung zu finden. Nicht ahnend, was sich in der Zeit in Monaco abspielen würde. Denn kaum hatte sie den Fürstenpalast verlassen, küsste Albert schon eine andere! Was für ein gemeiner Betrug! Die Frau, der Albert näher kam, ist keine Unbekannte: Victoria Silvstedt. Fotomodell, Schauspielerin, Sängerin. Und früheres Playmate. Auffällig: Sie ist oft ausgerechnet da zu finden, wo auch Albert ist. Reiner Zufall?

Es geschah auf einem schwedischen Schiff

Dieses Mal trafen sich Albert und Victoria an Bord des schwedischen Segelschiffs "East Indiaman Gotheborg" im Hafen von Monte Carlo. Die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten groß – und Albert zog Victoria sogleich an sich, um ihr einen zarten Kuss auf die Wange zu hauchen. Ein unschuldiges Zeichen von Zuneigung? Oder mehr? So oder so: Charlene muss es im Herzen wehtun, ihren Mann so innig mit einer anderen Frau zu sehen.

Seit sie wieder genesen ist, versucht sie, ihr Glück festzuhalten. Sie könne dabei immer auf die "Unterstützung und Liebe meines Mannes, meiner Kinder und meiner Familie zählen", sagte Fürstin Charlene zuletzt noch zuversichtlich und voller Hoffnung. Doch was soll sie davon halten, dass der Fürst sich mit einer anderen vergnügt, kaum dass sie ihm den Rücken kehrt? Kann sie ihrem Mann wirklich vertrauen?

Denn Victoria Silvstedt ist alles andere als ein Unschuldsengel! Die 1,79 Meter große Schwedin könnte wohl jeden Mann haben – und hat schon vielen den Kopf verdreht. Und im Moment ist sie gerade wieder Single, wie man hört… Seit dem Treffen von Albert und der Blondine hat Charlene sich nicht zu Wort gemeldet. Will sie die Sache einfach verdrängen? Zum Wohle des Ehefriedens? Zum Wohle der Zwillinge Jacques und Gabriella, die ihr doch so viel bedeuten? Das könnte nur gut gehen, wenn der Kuss auf dem schwedischen Schiff tatsächlich nichts zu bedeuten hätte. Aber was er wirklich bedeutet, das weiß nur Albert allein.

So krank ist Fürstin Charlène wirklich:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)