Gina-Lisa Lohfink: Knallharte Abrechnung bei "Adam sucht Eva"

Seit ihrer Teilnahme bei "GNTM" ist Gina-Lisa Lohfink deutschlandweit bekannt. Doch das Leben als Promi ist kein Zuckerschlecken! Jetzt rechnete sie knallhart mit dem Showbiz ab.

Gina-Lisa Lohfink
Gina-Lisa Lohfink Foto: MG RTL D

Seit Samstagabend sucht Gina-Lisa bei "Adam sucht Eva" hüllenlos nach der großen Liebe - und lüftet das ein oder anderes Geheimnis. In der Show plauderte sie über ihren "schweren" Alltag als Promi. Mittlerweile kann sie laut eigener Aussage noch nicht mal mehr ungestört in den Supermarkt gehen. "Ich gehe nicht alleine. Jeden Tag von morgens bis abends muss ich Autogramme geben und Fotos machen. Das ist manchmal echt anstrengend", beschwerte sich die Blondine. "Ich beneide dich nicht um dein Einkaufsverhalten", stellte "Normalo" Martin fest.

"In anderen Ländern bin ich der Mega-Star"

Doch das ist nicht das Einzige, das Gina-Lisa auf die Nerven geht. "In Deutschland hast du als Frau, wenn du so aussiehst wie ich, keine Chance. Da kannst du machen, was du willst", erzählte die 32-Jährige. "Ich war schon Botschafterin für Safer Sex auf der Venus Messe und ich wurde einfach wie eine Nutte abgestempelt." In anderen Ländern sei das gaaaanz anders. "Da bin ich der Mega-Star. In Deutschland sehen alle nur die Tattoos und die großen Brüste, aber in anderen Ländern sehen die alle so aus." Stellt sich nur die Frage, warum sich Gina-Lisa dann trotzdem nackt in einer deutschen TV-Show zeigt…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.