Helene Fischer: Baby-Knaller! Florian Silbereisen hat sich verplappert

Helene Fischer ist seit fast einem Jahr Mama der kleinen Nala. Doch hat sie noch mehr Kinder? Florian SIlbereisen hat sich jetzt auf der Bühne verplappert. Ob es einfach die Aufregung war? Oder verriet Florian ein Geheimnis?

Helene Fischer
Foto: IMAGO / Future Image

Hat sie uns allen etwas vorgemacht? Riesen-Aufregung nach Helene Fischers letztem Auftritt. Bisher dachten alle, dass die Sängerin nur Mutter eines süßen Töchterchens namens Nala ist. Doch plötzlich stellen sich alle die Frage: Wie viele Kinder hat sie denn wirklich?

Im VIDEO bekommt ihr alle Einzelheiten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Florian Silbereisen spricht von "Kiddies"

Rückblick: Locker plauderte sie mit ihrem Ex-Freund Florian Silbereisen (41) bei seinem „Schlagerjubiläum“ auf der Bühne in Leipzig. Und der ließ gleich zu Anfang des Gesprächs eine wahre Lobeshymne auf sie los. Er stellte strahlend unter frenetlischem Jubel klar: „Ich bin auf unsere Freundschaft stolz, und damit meine ich nicht nur uns beide, damit meine ich die ganze Familie, die Kiddies und auch deinen Thomas, der heute auch hier ist, der dir den Rücken freihält, damit du mit uns feiern kannst. Ich freu’ mich schon auf den nächsten Kaffee bei Euch!“

Kiddies? Sprach Florian tatsächlich von Kiddies? Gibt es etwa in Helenes Villa am Ammersee doch mehr Kinder als nur die kleine Nala? Hat Thomas vielleicht schon Nachwuchs mit in die Beziehung gebracht? Meinte Flori etwa die Kinder von Helenes Schwester Erika (44), die nicht allzuweit entfernt wohnt? Oder gibt es vielleicht ein heimliches Silbereisen-Baby, das beim gemeinsamen Kaffeetrinken dabei ist? Es könnte natürlich auch sein, dass Nala bereits erste Freundschaften geschlossen hat und noch andere Kleinkinder aus der Nachbarschaft im Wohnzimmer herumkrabbeln.

Helene jedenfalls wirkte keinesfalls verwundert oder irritiert über die merkwürdige Kiddies-Feststellung ihres Ex-Freundes.