Helene Fischer: Die Polizei bestätigt das Unfassbare

Helene Fischers heile Welt ist erschüttert: Ein unheimlicher Mann treibt in ihrer Nachbarschaft sein Unwesen...

Helene Fischer
Foto: IMAGO/ Bildagentur Monn

Die Villa am Ammersee sollte ihr privates Paradies werden, doch nun spielt sich direkt vor ihrer Haustür ein wahrer Albtraum ab. Plötzlich müssen Helene Fischer und Thomas Seitel um Tochter Nala bangen...

Was ist passiert? Überall im Ort hängen derzeit Schilder mit einer Warnung, wie "die aktuelle" berichtet. Der Text: "Achtung, liebe Gemeinde! Hier bei uns wurde eine ältere, männliche Person gesehen, die an der Seestraße Kinder angesprochen hat! So etwas ist bei uns noch nie vorgekommen! Bitte achtet unbedingt auf verdächtige Personen!" Zeilen, bei denen es allen Eltern eiskalt den Rücken runterlaufen dürfte...

Helene Fischer lebt in Angst

Die Lage ist ernst. Die Polizei hat bereits bestätigt, dass die Ermittlungen aufgenommen wurden. Der verdächtige Mann läuft noch immer frei herum. Für Helene Fischer und Thomas Seitel eine höchst beunruhigende Situation.

Noch ist Nala noch zu klein, um draußen herumzulaufen. Doch bald schon wird auch sie draußen herumtoben, und wenn der unheimliche Mann bis dahin nicht gefasst sein sollte, wird die Sorge wohl nie ganz vergehen.

Für Helene Fischer dürften die jüngsten Ereignisse ein weiterer Anlass sein, um zu hinterfragen, ob es die richtige Entscheidung war, an dem Ammersee zu ziehen. Schließlich lebt sie in ihrer Villa bereits jetzt wie in einer Festung, da Touristen und Schaulustige ihre Haustür belagern. Womöglich ist nun die Zeit gekommen, sich nach einem neuen Platz zum Leben umzuschauen...

Ist Helene Fischer wieder schwanger? Im Video verraten wir die süßen Neuigkeiten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.