Jergé Hoefdraad: Fußball-Star stirbt nach Kopfschuss

Jergé Hoefdraad ist tot. Der niederländische Fußballer starb nach einem Kopfschuss.

Jergé Hoefdraad
Foto: IMAGO / ANP

Jergé Hoefdraad spielte damals als Profi bei Ajax Amsterdam. Der Kicker wollte einen Streit schlichten - dabei wurde ihm in den Kopf geschossen. Er starb später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.

Kopfschuss mit tödlichen Folgen

Der Streit eskalierte auf einer Party. Jergé Hoefdraad ging dazwischen und wollte schlichten - mit tödlichen Folgen! Denn dabei wurde ihm in den Kopf geschossen, wie die Zeitung "De Telegraaf" berichtet und beruft sich dabei auf die Polizei in Amsterdam. Die Schießerei habe sich am Sonntag ereignet - am Dienstag sei der 35-Jährige dann verstorben. Im Krankenhaus wurde er notoperiert - eigentlich lief der Eingriff laut den Ärzten sehr gut, dennoch hat er den Kampf verloren. Laut dem Bericht hat sich der Täter nach Belgien nach Belgien abgesetzt, welcher aber gefasst werden konnte.

Zunächst war Jergé Hoefdraad damals in der Jugendakademie von Ajax Amsterdam. Dann durchlief der Stationen von der U17 bis zur U19 und war unter anderem Mannschaftskamerad des Stürmers Ryan Babel. Unter anderem spielte er dann für den RKC Waalwijk und SC Cambuur in der zweiten niederländischen Liga. Zuletzt kickte er im Jahr 2019 für Almere City.

2021 sind auch diese Stars von uns gegangen - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.