König Charles: Bitteres Ende! Jetzt muss William die Krone aufsetzen

Gibt König Charles die Krone etwa bald an seinen Sohn Prinz William ab? Jetzt meldet sich ein Palastmitarbeiter zu Wort...

König Charles und Prinz William
Foto: imago images/i Images

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. wurde Charles zum König ernannt. Doch schon jetzt soll er sehr unter seinem neuen Job leiden. Der Grund: Nicht nur der Tod seiner Mutter soll an ihm nagen, sondern auch die Sorge um seine eigene Gesundheit. Ein Hofmitarbeiter verrät nun, wie es mit der britischen Krone weitergehen soll...

Große Sorge um Charles

"Mir wurde gesagt, er sei emotional zusammengebrochen und hätte seiner Frau Camilla gesagt, sein neues Leben sei zu viel für ihn. Er war müde und hatte Panik bezüglich dessen, was als König vor ihm liegt“, wird ein Insider vom "OK Magazin" zitiert. "Die Ärzte haben William gesagt, er solle sich bereithalten. König Charles‘ Regentschaft wird eine der kürzesten der letzten 200 Jahre sein."

Denkt Charles also wirklich daran, die Krone bald an seinen Sohn William abzugeben? Es ist nicht das erste Mal, dass Spekulationen über seinen Gesundheitszustand die Runde machen. Zuletzt wurde der 73-Jährige immer wieder mit roten und stark geschwollenen Händen gesehen. Bleibt abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt...

So süß waren die britischen Royals als Kinder:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(*Affiliate Link)