Manuel Neuer: Krankenhaus-Drama um den Torwart!

Manuel Neuer wird wochenlang fehlen: Der Torwarte musste sich einer Operation am Knie unterziehen. Nun meldet er sich aus dem Krankenhaus zu Wort.

Manuel Neuer
Foto: IMAGO / MIS

In den kommenden Wochen wird Manuel Neuer beim FC Bayern München fehlen. Grund dafür ist eine überraschende Knie-OP, welche er sich am Sonntag unterziehen musste. "Manuel Neuer wurde am Sonntag erfolgreich am rechten Kniegelenk operiert. Der FC Bayern muss somit in den kommenden Wochen auf seinen Kapitän verzichten", gab der Verein auf seiner Website bekannt.

Auch interessant

Manuel Neuer musste am Knie operiert werden

Die Verletzung und der damit verbundene Eingriff kommt deshalb überraschend, da Manuel Neuer am Tag zuvor noch beim 3:2-Sieg der Bayern gegen Leipzig im Tor stand und keine gesundheitlichen Probleme ersichtlich waren. Beim Spiel hat er sich nicht verletzt, sondern Manuel Neuer hatte am Knie schon länger Probleme.

Nach dem Eingriff hat sich Manuel Neuer selbst bei seinen Fans gemeldet. "Ich hatte eine kleine OP am Knie", schrieb er bei Instagram. Er hoffe, dass er bald wieder trainieren könnte. "Drückt mir die Daumen!", so der Torwart weiter. Das wird aber wohl noch dauern: Laut der "Bild-Zeitung fällt er rund 4 bis 6 Wochen aus.

Auch Silvia Wollny bekam mal eine Schock-Diagnose - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.