Mette-Marit von Norwegen: Die totale Entgleisung! Sohn Marius sorgt für ein Beben im Palast

Es sind schockierende Bilder, die Prinzessin Mette-Marit von ihrem Sohn ertragen muss...

Nora Haukland Marius Borg Hoiby mit Freunden
Foto: Instagram / norahaukland

Schauen Sie sich das Bild mal genauer an: Bei dem trotzigen Blondschopf, der mit herausfordernder Miene seinen Mittelfinger in die Kamera streckt, handelt es sich tatsächlich um Mette-Marits Erstgeborenen! Die junge Frau, die er im Arm hält, ist das TV-Sternchen Nora Haukland, das in Norwegen in der zweiten Staffel von "Love Island" viel nackte Haut zeigte und mit wildfremden Männern rumknutschte. Mit dieser Strategie holte die 24-Jährige sich den Sieg, hat offenbar Blut geleckt und strebt nach neuem Ruhm: Nur wenige Monate nach dem Scheitern der PR-trächtigen Beziehung mit ihrem Co-Finalisten Johannes Klemp schnappte sie sich einen weit dickeren Fisch! Obwohl Marius als unehelicher Sohn von Mette-Marit keinerlei Ansprüche auf den Thron hat, ist er zweifellos eine ziemlich gute Partie. Und offenbar ein gefundenes Fressen für die ehrgeizige Nora, die ihn eiskalt für ihre Zwecke auszunutzen scheint.

Auffallend die Persönlichkeitsänderung, die sie bei Marius bewirkt hat. Der wollte mit seiner Ex eigentlich sesshaft werden, lebte mit ihr und den Hunden zurückgezogen in einem Haus auf dem Lande. Mit Nora treibt er genau das Gegenteil, macht Party und schlägt über die Stränge wie ein aufsässiger Teenager.

Die abrupte Verwandlung ihres geliebten Sohns dürfte seiner Mutter große Sorgen bereiten. Zwar hat auch Mette eine sehr wilde Phase mit durchzechten Partynächten und Drogen hinter sich. Jedoch mit dem entscheidenden Unterschied, dass sie damals eine völlig unbekannte junge Frau war, deren Privatleben keinen interessierte. Als Kind der zukünftigen Königin steht Marius hingegen im Fokus der Öffentlichkeit. Da kann Mette nur hoffen, dass er, genau wie sie selbst damals, von selbst zur Vernunft kommt. Momentan sieht es allerdings eher nicht danach aus…

Auch bei den britischen Royals läuft es alles andere als gut. Warum Prinz William nun den Palast verlassen will, erfahrt ihr hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link