Beauty-Helfer

Ohrenschmalz Entferner: Die schnelle und saubere Ohrreinigung

Die Reinigung der Ohren ist eine wichtige Hygiene-Routine. Wattestäbchen sind hierfür allerdings schlecht geeignet, da sie einen Großteil des schmalzigen Ohrsekrets tiefer in den Gehörgang hineinschieben. Wir zeigen dir drei tolle und effektive Alternativen zur Ohrreinigung.

Ohrenschmalz Entferner an einer Frau
Wir stellen dir praktische Ohrenschmalz Entferner vor. Foto: iStock/Moyo Studio

Warum produziert dein Ohr Ohrenschmalz?

Eine Substanz namens Cerumen, gemeinhin Ohrenschmalz genannt, sorgt dafür, dass sich unsere Ohren von allein reinigen können. Grundsätzlich ist Ohrenschmalz nichts Besorgniserregendes, da es vom Körper selbst produziert wird und ebenso dazu beiträgt, Ihre Ohren zu befeuchten und zu schützen. Ganz ohne Ohrenschmalz würden deine Ohren beginnen zu jucken und sehr trocken sein.

Cerumen besitzt gar antibakterielle Eigenschaften, die es deinen Ohren ermöglichen, sich selbst zu reinigen. Sie können sich Ohrenschmalz als einen Filter Ihrer Ohren vorstellen. So filtert es potenziell gefährliche Dinge wie Staub und Schmutz, indem sie am Ohrenschmalz haften bleiben. Hierdurch können sie nicht tiefer in das Ohreninnere gelangen. Beim Kauen und dem Bewegen des Kiefers wird altes Ohrenschmalz aus dem Gehörgang in Richtung Ohröffnung bewegt. Hier trocknet es in der Regel aus und kann so aus dem Ohr herausfallen. Allerdings bildet sich Ohrenschmalz im äußeren Teil des Ohrs und nicht tief im Gehörgang. Der Hauptgrund für eine Verstopfung des Trommelfells, ist die Reinigung der Ohren mit einem Wattestäbchen oder etwas Ähnlichem, was das Schmalz tiefer hineindrückt.

Die Verwendung von spitzen oder scharfen Gegenständen für dein Ohr kann ernsthafte Probleme verursachen, wie:

  • Infektionen

  • Blutige Wunden

  • Riss des Trommelfells

  • Ausgeprägter Hörverlust

Ohrenschmalz Entferner: Die drei besten Modelle

Es gibt derzeit viele verschiedene Arten von Ohrenschmalz Entfernern auf dem Markt. Um dir die Entscheidung für das passende Modell zu erleichtern, haben wir die derzeit besten Modelle auf Amazon zusammengestellt:

Ohrlöffel von Remos professional body care-Store

Ein Ohrlöffel ist einfach und billig und kann dir helfen, Ohrenschmalz sicher aus deinen Ohren zu entfernen. Der Ohrlöffel von Remos ist ausgestattet mit einer Metallschleife, mit der du leicht an das Ohrenschmalz kommst und verhinderst, dass es tiefer in dein Ohr eindringt.

  • Länge: 6,5 cm

  • Die Schlaufe ist abgerundet, sodass keine Verletzungsgefahr besteht.

  • Er ist umweltfreundlich und leicht zu reinigen.

  • Hinweis des Herstellers: Desinfizieren Sie den Ohrlöffel immer mit 70 prozentigem Alkohol oder einem Desinfektionsmittel vor und nach dem Gebrauch.

Ohrenspritze von N-PIR

Wahrlich eine Innovation in der Ohrenreinigung sind Ohrenspritzen gerade angesagt auf dem Markt, wie hier die Ohrenspritze von N-PIR PREMIUM. Nicht nur, dass sie wirklich einfach zu bedienen ist, sie ist auch sehr effektiv bei der Entfernung von Ohrenschmalz, ohne dich zu verletzen. Fülle den Ballon einfach mit lauwarmem Wasser und sprüh ihn dann in dein Ohr. Sofort wirst du beobachten, wie Ohrenschmalz aus deinem Ohr austritt.

  • Produktabmessungen: 15 x 8,3 x 8,3 cm; 126 Gramm

  • Sehr sicher in der Anwendung ohne Risiko von Irritationen oder Ohrverletzungen

  • Anwendbar sowohl für Menschen als auch für Tiere

  • Es hat ein Fassungsvermögen von 200 ml.

  • Es besteht aus Silikon und ist frei von jeglichen Weichmachern oder Schadstoffen.

Ohrreiniger mit WLAN und Kamera von Otoskope

Hightech, flexibel und sicher: dieser Ohrreiniger von Otoskope hat alles und mehr. Kompatibel mit WLAN kannst du ihn einfach mit deinem Handy und Tablet verbinden. Außerdem verfügt er über eine Kamera, die eine gute Auflösung bietet, sodass du das Innere deines Ohrs gründlich untersuchen kannst. Wenn du möchtest, kannst du sogar den Reinigungsprozess aufzeichnen.

  • Der Ohrreiniger ist kompatibel mit USB-C.

  • Der eingebaute Akku hat 350 mAh und hält etwa 90 Minuten.

  • Er ist mit einer 3,9-mm-Ohr-Endoskopkamera ausgestattet.

  • Er kommt mit einem Triaxial-Gyroskop. Dies ermöglicht eine stabile und reibungslose Bildübertragung.

  • Du kannst ihn nicht nur für dein Ohr verwenden, sondern auch für die Untersuchung von Mund, Nasenhaut und Haaren.

  • Geeignet für Menschen und Haustiere.

  • Dieser Ohrreiniger gibt Hinweise, wenn du zu tief gehst und dich dem Trommelfell näherst.

  • Das Paket kommt mit 6 Ohrlöffeln, 1 USB Kabel, 1 WiFi Otoskop, 2 Alkoholtupfern, 2 Ohrabdeckungen und 1 Nutzer Handbuch

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Drei Dinge, die du bei deiner Ohrenpflege vermeiden solltest

  1. Wattestäbchen: Die meisten Menschen verwenden Wattestäbchen, um ihre Ohren zu reinigen, dabei tragen sie nicht viel zur Entfernung von Ohrenschmalz bei. Sie können das Ohrenschmalz sogar weiter in den Gehörgang drücken und Verstopfungen verursachen, das Trommelfell beschädigen und letztlich zu einem Hörverlust führen.

  2. Ohrenkerzenbehandlungen: Ohrenkerzen sind eine beliebte Behandlung in Salons und alternativen Therapiekliniken. Die Kerzen sollen (laut Hersteller) das Ohrenschmalz schmelzen und es beim Abbrennen in die Kerze ziehen. Es gibt jedoch keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass Ohrkerzen das Wachs im Gehörgang reduzieren. Einige Fachleute haben sogar eine Zunahme des Ohrenschmalzes im Ohr aufgrund des von den Kerzen abgelagerten Wachses festgestellt. Außerdem besteht die Gefahr, sich zu verbrennen. Sie helfen auch nicht deinem Gehör, wie einige Kliniken und Salons behaupten.

  3. Andere DIY-Methoden: Es gibt andere Methoden, von denen du vielleicht gehört hast, um deine Ohren zu reinigen. Die Verwendung von spitzen Gegenständen, Stiften oder anderen Dingen, die in dein Ohr passen, sollte jedoch vermieden werden, da es dein Trommelfell beschädigen kann. Selbst die Verwendung von scheinbar harmlosen Ölen zur Reinigung deiner Ohren kann auf lange Sicht Probleme verursachen.

Fazit – Dieser Ohrenschmalz Entferner ist unser Favorit

Ohrenschmalz ist wichtig für den Schutz deiner Hörfunktion. Doch zu viel davon kann zu Juckreiz, Schmerzen, einem Gefühl der Fülle und sogar Husten führen. Es kann auch vorübergehend dein Gehör dämpfen oder Tinnitus verursachen. Um dem vorzubeugen, solltest du die drei Produkte ausprobieren, die wir oben vorgestellt haben. Besonders überzeugt sind wir von dem Hightech-Ohrreiniger von Otoskope. Ausgestattet mit WLAN und HD-Kameras kannst du ganz einfach das Innere deines Ohres untersuchen und deinen Ohrenschmalz sicher entfernen. Außerdem musst du dir keine Sorgen machen, dass dein Trommelfell reißen könnte. Das Gerät warnt dich ganz automatisch, wenn du zu tief in dein Ohr eindringst.

Wenn du alle oben genannten Produkte ausprobiert hast, aber immer noch Juckreiz, Schmerzen oder ein Völlegefühl in deinen Ohren verspürst, solltest du unbedingt einen Ohrenarzt aufsuchen. Er kann deinen Gehörgang möglicherweise effektiver spülen oder eine Verstopfung durch Ohrenschmalz manuell entfernen und genauer untersuchen. Generell gilt immer Vorsicht, wenn du empfindliche Stellen wie deine Ohren reinigst. Gehe niemals zu grob oder unsensibel vor, um Schäden zu vermeiden.