Prinzessin Victoria: Neue Sorge um Prinz Daniel - So schlecht geht es ihm wirklich

Abwesend starrt Kronprinzessin Victoria (44) in die Ferne. Einem Termin in Stockholm widmet sie kaum Aufmerksamkeit. In Gedanken ist sie nur bei ihrem Mann Daniel (47) auf der Insel Öland. Schlimme Sorgen: Läuft ihrer großen Liebe etwa die Zeit davon?

Wie geht es für Prinz Daniel weiter?

"Ich war sehr krank, es war keine gute Phase meines Lebens. Direkt nach der Operation ging es mir sehr gut – es war, als hätte ich von einem Tag auf den anderen ein neues Leben bekommen", erklärt Daniel laut "Das Neue". Ein wahrer Segen, der all ihre Sorgen verschwinden ließ. Doch mit jedem Jahr wächst wieder die Angst ...

Denn ein Organempfänger braucht durchschnittlich nach 15 Jahren wieder eine neue Niere. Und diese Frist naht in großen Schritten. Schockierend muss es deswegen für Victoria sein, ihren Mann nun ständig blass und extrem erschöpft zu sehen. Sogar bei einem Konzertbesuch mit Töchterchen Estelle (9) kann er sich noch nicht mal ein Lächeln abringen.

Mit Argusaugen verfolgt Victoria daher jetzt die Gesundheit ihres Mannes. Ab sofort kann jede Minute zählen ...

Die Sorge um Prinz Daniel wird immer größer!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.